Sony PXW-FX9

Sony PXW-FX9
10.836,00 € * 11.000,00 € * (1.49% gespart gegenüber UVP)

12.569,76 € brutto

zzgl. Versandkosten (ab 250€ versandkostenfrei**)

Sofort versandfertig

Wichtiger Hinweis: Wir verkaufen ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende, Einzelkaufleute, Freiberufler sowie Institutionen und Behörden.

Ausführung:

  • AVT13981
Der Vollformat-Sensor der  Sony PXW-FX9  ermöglicht hervorragende Aufnahmen in den... mehr
Sony PXW-FX9

Der Vollformat-Sensor der Sony PXW-FX9 ermöglicht hervorragende Aufnahmen in den Auflösungen DCI 4K*, Ultra HD und HD. Die leistungsstarke Bildverarbeitung mit Debayering und Oversampling sorgt für eine hervorragende Videoqualität jenseits der Grenzen herkömmlicher Super-35-mm-Sensoren. Der rückwärtig beleuchtete CMOS-Bildsensor nutzt die Exmor-R-Technologie von Sony für verbesserte Empfindlichkeit und Rauschunterdrückung. Im Vergleich zu einem 4K-Super-35-mm-Sensor hat der 6K-Sensor der PXW-FX9 mehr als die doppelte Oberfläche und bietet gleichzeitig einen größeren Blickwinkel und eine geringere Tiefenschärfe.

*DCI 4K (4096 x 2160 bei 17:9 Aufzeichnung) wird mit der zukünftigen Firmware-Version verfügbar sein.

Dynamikbereich von mehr als 15 Stufen für grenzenlose Ausdrucksmöglichkeiten

Die PXW-FX9 bietet einen außergewöhnlichen Dynamikbereich von mehr als 15 Stufen – über den normalen Bereich der menschlichen Wahrnehmung hinaus – und ermöglicht damit beispiellose kreative Freiheit bei der Farbkorrektur und der Nachbearbeitung. Kameraleute können sich auf die Szene konzentrieren, während sie sich auf die PXW-FX9 verlassen, die jede Nuance und jedes Detail mithilfe der internen 4K-4:2:2-10-Bit-Aufzeichnung oder der externen 16-Bit-RAW-Aufnahme festhält.* Bei der Farbkorrektur stehen den Kolorierern Farben und Details zu Verfügung, die über die normale Wahrnehmung von Kameraleuten hinausgehen, sodass ein endgültiges Bild erstellt werden kann, das die Stimmung der Szene genau wiedergibt.

*Die RAW-Aufnahme erfordert eine zukünftige Firmware-Version, das Erweiterungsmodul XDCA-FX9 und einen externen Rekorder.

Dualer Basis-ISO-Wert für beeindruckende Bilder bei jeglichen Lichtverhältnissen

Die PXW-FX9 verfügt über eine Basisempfindlichkeit von ISO 800* und bietet so den optimalen Dynamikumfang für typische dokumentarische Anwendungen wie Aufnahmen im Freien oder in hell beleuchteten Innenräumen. Eine sekundäre High-Base-Empfindlichkeit von ISO 4000 sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen (frühmorgens und abends) für hervorragende Bildqualität. ISO 4000 ist auch ideal, wenn Sie mit langsamen Objektiven arbeiten. Die Kombination aus dualem Basis-ISO-Wert und dem elektronisch verstellbaren ND-Filter der Kamera ermöglicht eine hervorragende kreative Steuerung in fast jeder Aufnahmesituation und ein maximal schnelles Ansprechverhalten auf sich verändernde Bedingungen.

*ISO 800 und ISO 4000 werden im Modus S-Log3, Cine EI verwendet.

Wählbare Bildfrequenzen sowohl im Vollformat als auch im Super-35-Format

Wählen Sie Ihre gewünschte Bildwechselfrequenz von einem bis zu 180 Bildern pro Sekunde* für beeindruckende Zeitraffer- und Zeitlupenaufnahmen. Die PXW-FX9 erzeugt ein beeindruckendes Weitwinkelbild mit geringerer Schärfentiefe, das durch den Vollformatsensor in Kombination mit Zeitraffer und Zeitlupe erzielt wird. Begeistern Sie Ihre Zielgruppe mit diesem neuen kreativen Look. Die PXW-FX9 bietet auch eine Qualitätsprioritätseinstellung**, die die Bildqualität von Full-HD-Zeitlupenaufnahmen durch fortschrittliche Oversampling-Technologie maximiert.

*Bis zu 120 Bilder/s mit Version 1.0, Full HD mit 180 Bildern/s wird mit zukünftiger Firmware unterstützt.
**Im Vollbild-Scanmodus: wählbar bei 1–30 Bildern/s; im Super-35-Scanmodus: wählbar bei 1–60 Bildern/s

Autofokus mit allen E-Mount-Objektiven

Erleben Sie einen präzisen, reaktionsschnellen Autofokus mit jedem E-Mount-Objektiv, einschließlich der neuen Filmobjektiv-Serie von Sony mit erstklassiger optischer Leistung und Bedienbarkeit für anspruchsvolle Filmaufnahmen. Der fortschrittliche E-Mount-Sperrhebel ermöglicht einen schnellen und einfachen Objektivtausch im Einsatz sowie zusätzliche Stabilität und Sicherheit bei großen Objektiven.

16-Bit-RAW-Funktion*

16-Bit-RAW bietet eine phänomenale Steigerung der kreativen Freiheit in der Postproduktion, um den außergewöhnlichen Dynamikbereich der PXW-FX9 mit mehr als 15 Stufen voll auszunutzen. Die PXW-FX9 unterstützt den Export von 16-Bit-RAW in 4K- oder 2K-Auflösungen mit der optionalen XDCA-FX9-Erweiterungseinheit mit einem einzigen BNC-Kabelanschluss an kompatible externe RAW-Recorder.

*RAW-Ausgabe wird bei einer zukünftigen Firmware-Version aktiviert. Beschränkung auf 10-Bit-Aufnahmen bei 120 Bildern/s mit hoher Bildrate im Super-35-Bildkreis.

Technische Daten

  • Gewicht
    • ca. 2,0 kg (nur Gehäuse)
    • ca. 4,8 kg (mit Sucher, Okular, Griff-Fernbedienung, BP-U35-Akku, SELP28135G-Objektiv, XQD-Speicherkarte, Griff, Mikrohalterung)
  • Abmessungen (B x H x T): 146 x 142,5 x 229 mm (Gehäuse ohne hervorstehende Teile)
  • Leistungsbedarf: DC 19,5 V
  • Stromverbrauch: ca. 35,2 W (bei der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, SELP28135G-Objektiv, Sucher EIN, ohne Verwendung eines externen Gerätes)
  • Betriebsdauer des Akkus:
    • ca. 54 Minuten mit BP-U35-Akku
    • ca. 108 Minuten mit BP-U70-Akku (während der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, SELP28135G-Objektiv, Sucher EIN, ohne Verwendung eines externen Gerätes)
  • Aufnahmeformat (Video)
    • (XAVC Intra)
      • XAVC-I QFHD 59,94p mode: VBR, maximale Bitrate 600 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I QFHD 50p mode: VBR, maximale Bitrate 500 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I QFHD 29,97p mode: VBR, maximale Bitrate 300 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I QFHD 25p mode: VBR, maximale Bitrate 250 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I QFHD 23,98p mode: VBR, maximale Bitrate 240 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I HD 59,94p mode: CBG, MAX Bitrate 222 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I HD 50p mode: CBG, MAX-Bitrate 223 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I HD 59,94i/29,97p mode: CBG, MAX Bitrate 111 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I HD 50i/25p mode: CBG, maximale Bitrate 112 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
      • XAVC-I HD 23,98p mode: CBG, maximale Bitrate 89 Mbit/s, MPEG-4 AVC/H.264
    • (XAVC Long)
      • XAVC-L QFHD 29,97p/25p/23,98p mode: VBR, maximale Bitrate 100 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
      • XAVC-L QFHD 59,94p/50p mode: VBR, maximale Bitrate 150 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
      • XAVC-L HD 59,94i/29,97p/50i/25p/23,98p/59,94p/50p mode: VBR, maximale Bitrate 50 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
      • XAVC-L HD 59,94i/29,97p/50i/25p/23,98p/59,94p/50p mode: VBR, maximale Bitrate 35 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
      • XAVC-L HD 59.94i/50i mode: VBR, maximale Bitrate 25 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
    • (MPEG-2 Long GOP)
      • MPEG2 HD422 mode: CBR, MAX Bitrate 50 Mbit/s, MPEG-2 422P@HL
  • Aufnahmeformat (Audio): LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
  • Bildwechselfrequenz bei der Aufnahme:
    • (XAVC Intra)
      • XAVC-I QFHD mode: 3840 x 2160/59,94P, 50P, 29,97P, 23,98P, 25P
      • XAVC-I HD mode: 1920 x 1080/59,94P, 59,94i, 50P, 29,97P, 23.98P, 25P
    • (XAVC Long)
      • XAVC-L QFHD mode: 3840 x 2160/59,94P, 50P, 29,97P, 23,98P, 25P
      • XAVC-L HD 50 mode: 1920 x 1080, 1280 x 720/59,94P, 50P, 59,94i, 50i, 29,97P, 23,98P, 25P
      • XAVC-L HD 35 mode: 1920 x 1080/59,94P, 50P, 59,94i, 50i, 29,97P, 23,98P, 25P
      • XAVC-L HD 25 mode: 1920 x 1080/59,94i, 50
    • (MPEG-2 Long GOP)
      • MPEG HD422 mode: 1920 x 1080/59,94i, 50i, 29,97P, 23,98P, 25Pi

Objektiv

  • Objektivfassung: E-Mount

Kamerakomponenten

  • Bildsensor (Typ): 35-mm-Vollformat, Single-Chip-CMOS-Bildsensor
  • Sensor (Pixelanzahl): 20,5 Megapixel (gesamt)
  • Eingebauter optischer Filter: klarer, linearer variabler ND-Filter (1/4ND bis 1/128ND)
  • ISO-Empfindlichkeit: ISO 800/4000 (Cine-EI-Modus, D55-Lichtquelle)
  • Signalrauschabstand: 57 dB (Y) (typisch)
  • Verschlusszeit: 64F bis 1/8000 s
  • Zeitlupen- und Zeitrafferffunktion:
    • FF-6K-Modus:
      • XAVC-I/L/L
      • 3840 x 2160, 1920 x 1080
      • 1 bis 30 Bilder (29,97/25/23,98)
    • S35-4K-Modus:
      • XAVC-I/L/L
      • 3840 x 2160, 1920 x 1080
      • 1 bis 60 Bilder (59,94p, 50p, 29,97/25/23,98)
    • FF-2K-, S35-2K-Modus:
      • XAVC-I/L/L
      • 1920 x 1080
      • 1 bis 60, 100, 120 Bilder (59,94p, 50p, 29,97/25/23,98)
  • Weißabgleich: Voreinstellung, Speicher A, Speicher B (2000K–15000K)/ATW
  • Verstärkung: -3 bis 18 dB (alle 1 dB), AGC
  • Gammakurve: S-Cineton, STD1, STD2, STD3, STD4, STD5, STD6, HG1, HG2, HG3, HG4, HG7, HG8, S-Log3
  • Blendenstufen: 15+ Stufen

Ein-/Ausgänge

  • Audioeingang: 2 x XLR-Typ, 3-polig (weiblich); Line/Mic/Mic/Mic +48 V wählbar; Mikrofon-Referenz: -30 bis -80 dBu
  • SDI-Ausgang:
    • SDI OUT1: BNC, 12G-SDI, 3G-SDI (Level A/B), HD-SDI
    • SDI OUT2: BNC, 3G-SDI (Level A/B), HD-SDI
  • USB: 1 x USB-Gerät, Micro-B
  • Kopfhörerausgang: 1 x Stereo-Mini-Buchse, -16 dBu 16 Ω
  • Lautsprecherausgang: Mono
  • DC-Eingang: DC-Eingangsbuchse
  • Ferbbedienung: Stereo-Miniklinke (Ø 2,5 mm)
  • HDMI-Ausgang: 1 x Typ A

Überwachung 

  • LCD: 8,8 cm (Typ 3,5), ca. 2,76 Mio. Bildpunkte

Mitgeliefertes Zubehör

  • 1 x Gehäusekappe
  • 1 x Sucher
  • 1 x Okular
  • 1 x Griff-Fernbedienung
  • 1 x Wechselstromadapter
  • 1 x BC-U1A-Akkuladegerät
  • 1 x BP-U35-Akkupack
  • 2 x Netzkabel
  • 1 x USB-Kabel
  • 2 x Bedienungsanleitung
  • 1 x CD-ROM  „Handbücher für Solid-State Memory Camcorder“

*Sony PXW-FX9K mit SELP28135G-Optik erhältlich!

Weiterführende Links zu "Sony PXW-FX9"